Hier immer PoesiePingPong
Richtig leben mit Geri Weibel

Die Supernova

Es ist nicht so, dass je­des neue Ge­sicht, das in der Schamp­Bar auf­taucht Auf­se­hen er­regt. Das Lo­kal ist gut be­sucht, Pas­san­ten­la­ge. Auch wenn ein neu­es Ge­sicht zwei, drei­mal wie­der­kommt, wird da­von nicht gross No­tiz ge­nom­men. Erst wenn es sich län­ger hält kommt es vor, dass die Ex­tro­ver­tier­te­ren un­ter den Stamm­gäs­ten sich ge­le­gent­lich zu ei­nem Ni­cken her­bei­las­sen, so do­siert, dass es nicht als Fra­ter­ni­sie­ren miss­ver­stan­den wer­den kann. Denn be­vor man den Auf­wand be­treibt, sich auf neue Leu­te ein­zu­las­sen, soll­te man die Ge­wiss­heit ha­ben, dass sie sich ei­ne Wei­le halten. 

×
Login

Passwort wiederherstellen

Abonnieren
Jahresabo für 60 Franken
Probeabo

Falls Sie einen Code besitzen, geben Sie diesen hier ein.

Gutschein

Martin Suter kann man auch verschenken.
Ein ganzes Jahr für nur 60 Franken.
Versandadresse: