Hier immer PoesiePingPong

Eugster schlägt zurück

Eu­gs­ter war dies­mal in Mi­ami. Der Fa­mi­lie zu­lie­be. Sie hat­te die ewi­gen Win­ter­fe­ri­en oh­ne Schnee satt. Ihm per­sön­lich hät­te es nichts aus­ge­macht. Kein Schnee ist im­mer noch die bes­te Ent­schul­di­gung, nicht ski­fah­ren zu müs­sen. Aber ei­ne Fa­mi­lie ist ein Team, er ist nur der Coach. Auch der muss sich manch­mal fü­gen kön­nen. Sagt Yvonne, der Co-Coach.

Das Wet­ter in Mi­ami war schlecht. Stür­mi­sche Win­de, Aus­läu­fer der nord­ame­ri­ka­ni­schen Re­kord­käl­te­front, un­sai­son­mäs­si­ge Dau­er­re­gen. Eu­gs­ter ver­brach­te viel Zeit vor dem Fern­se­her auf der Su­che nach Bil­dern vom eu­ro­päi­schen Jahr­hun­dert-Win­ter, wie er sich aus­drück­te. „Jah­re­lang füt­te­re ich die Schwei­zer Ho­tel­le­rie durch ih­re schnee­ar­men Win­ter und jetzt, wo sie sich mit Son­ne und Pul­ver re­van­chiert, ho­cke ich in Mi­ami und frie­re mir die Ha­xen ab“, maul­te er. Die Air­con­di­ti­on kühl­te das gan­ze Ho­tel auf et­was un­ter acht­zehn Grad, aber Eu­gs­ter war ge­zwun­gen, in Ber­mu­das her­um­zu­lau­fen. Der Smo­king, den ihm Yvonne für Sil­ves­ter ein­ge­packt hat­te, war ihm für je­den Tag zu for­mell, und die ka­rier­ten Golf­ho­sen aus sei­ner Gol­fer-Zeit (Früh­ling 1992 bis Som­mer 1992) wa­ren ihm zu eng. So fror er eben an den Bei­nen. Drau­ßen wä­re es zwar ein paar Grad wär­mer ge­we­sen, aber die Fens­ter lie­ßen sich nicht öff­nen. Security. 

×
Login

Passwort wiederherstellen

Abonnieren
Jahresabo für 60 Franken
Probeabo

Falls Sie einen Code besitzen, geben Sie diesen hier ein.

Gutschein

Martin Suter kann man auch verschenken.
Ein ganzes Jahr für nur 60 Franken.
Versandadresse: