Hier immer PoesiePingPong
Allmens Welt

Allmen und die Erotik

Die­se Wä­sche­rin lässt sich vom Wä­sche­korb ab­he­ben und – falls Sie abon­niert sind – aus ei­ner nicht sehr ju­gend­frei­en Per­spek­ti­ve be­wun­dern. Mit freund­li­cher Ge­neh­mi­gung von HAMPEL Fi­ne Art Auc­tions München

Le­sen Sie hier ei­nen Aus­zug aus Mar­tin Suters „All­men und die Ero­tik und dar­über, wie raf­fi­niert im Ro­ko­ko ero­ti­sche Por­zel­lan­fi­gu­ren kon­stru­iert waren.

Es war ge­gen zwei Uhr mor­gens, als sie auf die Ter­ri­ne stie­ßen. Sie war et­wa­fünf­zehn Zen­ti­me­ter hoch, ihr De­ckel war ei­ne blau­weiß ge­streif­te mit bun­ten Rös­chen ver­zier­te Kri­no­li­ne, und ihr Griff war der Ober­kör­per ei­ner jun­gen Frau, tief de­kol­le­tiert mit eng­ge­schnür­tem Mieder.

All­men hob den De­ckel ab. Un­ter der Kri­no­li­ne rag­te der nack­te Un­ter­leib der Ro­ko­ko­da­me her­aus. Ih­re Bei­ne wa­ren weit gespreizt. 

×
Login

Passwort wiederherstellen

Abonnieren
Jahresabo für 60 Franken
Probeabo

Falls Sie einen Code besitzen, geben Sie diesen hier ein.

Gutschein

Martin Suter kann man auch verschenken.
Ein ganzes Jahr für nur 60 Franken.
Versandadresse: