×
Passwort wiederherstellen
Abonnieren
Probeabo
Gutschein
Allmens Welt

Allmen und die Erotik

Die­se Wä­sche­rin lässt sich vom Wä­sche­korb ab­he­ben und – falls Sie abon­niert sind – aus ei­ner nicht sehr ju­gend­frei­en Per­spek­ti­ve be­wun­dern. Mit freund­li­cher Ge­neh­mi­gung von HAMPEL Fi­ne Art Auc­tions Mün­chen

Le­sen Sie hier ei­nen Aus­zug aus Mar­tin Suters „All­men und die Ero­tik und dar­über, wie raf­fi­niert im Ro­ko­ko ero­ti­sche Por­zel­lan­fi­gu­ren kon­stru­iert wa­ren.

Es war ge­gen zwei Uhr mor­gens, als sie auf die Ter­ri­ne stie­ßen. Sie war et­wafünf­zehn Zen­ti­me­ter hoch, ihr De­ckel war ei­ne blau­weiß ge­streif­te mit bun­ten Rös­chen ver­zier­te Kri­no­li­ne, und ihr Griff war der Ober­kör­per ei­ner jun­gen Frau, tief de­kol­le­tiert mit eng­ge­schnür­tem Mie­der.

All­men hob den De­ckel ab. Un­ter der Kri­no­li­ne rag­te der nack­te Un­ter­leib der Ro­ko­ko­da­me her­aus. Ih­re Bei­ne wa­ren weit ge­spreizt.