×
Passwort wiederherstellen
Abonnieren
Probeabo
Gutschein

Martin Suters Originaldrehbücher

Mar­tin Suter hat nicht nur mit sei­nem Freund Da­ni­el Schmid Dreh­bü­cher rea­li­siert, son­dern auch mit an­de­ren Re­gis­seu­ren wie Chris­toph Schaub und Mar­kus Wel­ter.

Giu­li­as Ver­schwin­den (2009)  

In der Ko­mö­die von Chris­toph Schaub über das Äl­ter­wer­den er­fährt das Ge­burts­tags­kind Giu­lia, ge­spielt von Co­rin­ne Har­fouch, auf dem Weg zu ih­rem 50. Ge­burts­tag, wie das Al­ter un­sicht­bar macht. 

Nacht­lärm (2012)

Die zwei­te Ver­fil­mung mit dem Schwei­zer Re­gis­seur Chris­toph Schaub ist ein ko­mö­di­an­ti­scher Thril­ler ei­nes jun­gen Paa­res, des­sen Ba­by nur im Au­to bei 130 kmh schla­fen kann. 

Der Teu­fel von Mai­land (2012) 

So­nia, ei­ne frisch ge­schie­de­ne Phy­sio­the­ra­peu­tin, flieht vor ih­rem ge­walt­tä­ti­gen Ex in ein Ho­tel in den Al­pen und er­lebt dort ei­nen ab­sur­den Count­down von be­droh­li­chen Pro­phe­zei­un­gen, die Wirk­lich­keit wer­den.