×
Passwort wiederherstellen
Abonnieren
Probeabo
Gutschein

Die Umzugsfrage

Am nächs­ten Mor­gen weiß Ge­ri nicht mehr ge­nau, wie Hans­pe­ter auf Fred­dy Guts Be­mer­kung „Das hört ja jetzt bald auf, wenn ihr in eu­re me­ga­gei­le Mi­ni-Loft, acht Mi­nu­ten von hier, zieht“ re­agiert hat.  Aber er ist fast si­cher, dass er sie auf dem gan­zen Heim­weg und auch beim lau­war­men Gu­te­nacht­bier da­nach mit kei­nem Wort er­wähnt hat­te. Viel­leicht hat­te er sie gar nicht ge­hört. War ab­ge­lenkt von et­was, das Su­si Schläf­li im sel­ben Au­gen­blick ge­sagt hat­te. Auf Su­si hat Hans­pe­ter näm­lich ein Au­ge ge­wor­fen, falls Ge­ri sich nicht täuscht. Ge­nau wie auf Pe­ters Ri­ta, üb­ri­gens. Ge­nau wie auf je­des weib­li­che We­sen, in des­sen Nä­he Ge­ri ihn je ge­se­hen hat: Die bei­den Kas­sie­re­rin­nen im Stei­ber­ger Su­per­markt, die Ki­osk­frau an der Bahn­sta­ti­on, bei der er die Lo­se kauft, und die Un­be­kann­te schräg ge­gen­über, der je­den Abend im letz­ten Mo­ment doch noch ein­fällt, die Schlaf­zim­mer­vor­hän­ge zu­zu­zie­hen. Je­den ver­damm­ten Abend!

Wenn Hans­pe­ter al­so von ei­nem der bei­den weib­li­chen Mit­glie­der der Cli­que ab­ge­lenkt ge­we­sen wä­re, könn­te es durch­aus sein, dass er Fred­dy Guts Be­mer­kung über­hört hat. 

Oder: Er hat es ge­hört, aber nicht ernst ge­nom­men. Hat es für ei­nen der flap­si­gen Sprü­che ei­nes et­was an­ge­hei­ter­ten Bar­be­su­chers ge­hal­ten und wie­der ver­ges­sen. 

Ja, so muss es ge­we­sen sein. Hans­pe­ter hat der Cli­que er­zählt, dass Ge­ri