Hier immer PoesiePingPong

Keeping in Touch

Nie­de­rer tut et­was, das er sonst nie tut: Er nimmt das Tram. Er weiß sel­ber nicht war­um. Viel­leicht, weil er sich be­wei­sen will, dass ihm kein Za­cken aus der Kro­ne fällt, viel­leicht, um zu de­mons­trie­ren, dass er je­der­zeit sei­nen Le­bens­stan­dard nach un­ten kor­ri­gie­ren könn­te, viel­leicht aus pu­rem Über­mut, es ist ein schö­ner Som­mer­tag. Je­den­falls ist es ein spon­ta­ner Ent­scheid. (Spon­ta­nei­tät, ne­ben Fle­xi­bi­li­tät ei­ne der brand-ak­tu­ells­ten Führungseigenschaften.)

Er geht al­so zur Tram­sta­ti­on und steigt ins Tram. So­fort weiß er, dass sein Ent­schluss rich­tig war: Das Tram ist vol­ler End­ver­brau­cher. Ge­nau die Leu­te, die man aus dem Au­ge zu ver­lie­ren ris­kiert, wenn man den Bo­den­kon­takt ver­liert. Wie so vie­le sei­ner Mit­ar­bei­ter. Er nimmt sich vor, an der nächs­ten Ka­der­sit­zung die Fra­ge in die Run­de zu wer­fen: „Wann wa­ren Sie zum letz­ten Mal in ei­nem Tram, mei­ne Herren?“

Nie­de­rer macht sich ei­ne ent­spre­chen­de No­tiz. Dann stu­diert er die Fahr­gäs­te. Er ist so­fort fas­zi­niert. Er muss ex­akt ei­nen re­prä­sen­ta­ti­ven Quer­schnitt durch den un­te­ren Mit­tel­stand er­wischt ha­ben, äl­te­re Frau­en und Ju­gend­li­che leicht über­ge­wich­tig aber in­ner­halb der Toleranz. 

×
Login

Passwort wiederherstellen

Abonnieren
Jahresabo für 60 Franken
Probeabo

Falls Sie einen Code besitzen, geben Sie diesen hier ein.

Gutschein

Martin Suter kann man auch verschenken.
Ein ganzes Jahr für nur 60 Franken.
Versandadresse: