×
Passwort wiederherstellen
Abonnieren
Probeabo
Gutschein

Horstmanns Versprecher

Es ist kei­ne Selbst­ver­ständ­lich­keit, ei­ne Ein­la­dung zu er­hal­ten, wenn Horst­mann im Ho­tel In­ter­na­tio­nal spricht. Horst­mann ist im­mer­hin der Mann, den die Mit­ar­bei­ter auf der Hier­ar­chie­stu­fe von Behr mehr vom Hö­ren­sa­gen ken­nen als durch wirk­li­che Be­geg­nun­gen. Der CEO ei­nes Kon­zerns mit et­was über zwölf­hun­dert Be­schäf­tig­ten ist nicht je­mand, dem man ein­fach so be­geg­net. Horst­mann be­wegt sich in Sphä­ren, in de­nen die Luft so dünn ist, dass Behr kaum mehr at­men kann.

War­um Behr ei­ne Ein­la­dung zum tra­di­tio­nel­len „Past&Future“ er­hal­ten hat, ist ihm nicht ganz klar. Aber die Ver­mu­tung liegt na­he, dass es mit der Ho­me­of­fice Si­tua­ti­on zu tun hat.