Hier immer PoesiePingPong

Buchser himself

Le­sen Sie hier ei­ne zwan­zig Jah­re al­te Win­ter­ko­lum­ne aus Mar­tin Suters Ever­green­samm­lung.

Die Berg­ru­he ist ein al­ter Kas­ten vol­ler knar­ren­der Par­ketts, pfei­fen­der Was­ser­lei­tun­gen, klop­fen­der Ra­dia­to­ren und rau­schen­der wc-Spü­lun­gen. Wenn end­lich der Al­lein­un­ter­hal­ter in der Hal­le sei­ne Or­geln ab­schal­tet, hört man die Schrit­te de­rer, die ins Bett ge­hen,  und die Ta­xis de­rer, die noch nicht ge­nug ha­ben. Und Buch­ser weiß: Die kom­men in ein paar Stun­den zu­rück.  Und das nicht leiser.

Nach der drit­ten prak­tisch schlaf­lo­sen Nacht macht er Mar­tha vor dem Früh­stück ei­ne Sze­ne. Auf die At­mo­sphä­re,  sagt er, pfei­fe er. Lie­ber woh­ne er in ei­nem schall­iso­lier­ten Bun­ker und kön­ne schla­fen. Er sei in den Fe­ri­en, und für ihn hei­ße das: sau­er ver­dien­te, bit­ter­nö­ti­ge Er­ho­lung. Ru­he brau­che er, Ram­bazam­ba ha­be er da­nach wie­der genug.

Mar­tha be­glei­tet ihn nicht zum Früh­stück und wei­gert sich auch, mit ihm lang­lau­fen zu ge­hen. Aber als Buch­ser am Nach­mit­tag zu­rück­kommt, liegt ein Säck­chen der Dorf­dro­ge­rie mit ei­ner Schach­tel Oh­ro­pax auf sei­nem Nachttisch. 

Noch nie in sei­nem Le­ben ha­be er Oh­ro­pax be­nützt,  mault er. Das dür­fe er kei­nem Men­schen er­zäh­len, dass er in der Berg­ru­he mit Oh­ro­pax ha­be schla­fen müssen. 

×
Login

Passwort wiederherstellen

Abonnieren
Jahresabo für 60 Franken
Probeabo

Falls Sie einen Code besitzen, geben Sie diesen hier ein.

Gutschein

Martin Suter kann man auch verschenken.
Ein ganzes Jahr für nur 60 Franken.
Versandadresse: