Zusammenfassung

Ein Obdachloser findet in seiner Schlafhöhle einen winzigen rosa leuchtenden Elefanten. Er bringt das seltsame Wesen zu einer Tierärztin. Die beiden finden heraus, dass es das Resultat einer Genmanipulation ist, hinter dem Agenten der internationalen Gen-Industrie her sind.

Elefant. Roman. Diogenes, Zürich 2017, ISBN 978-3-257-06970-9.[7]

Weiterführende Links

Zum Diogenes Verlag