×
Passwort wiederherstellen
Abonnieren
Probeabo
Gutschein

Allmen bekam den Tipp, in der Flüstergeschichte nachzuschauen. Aber als er dort ankam, war es verschwunden.

Sie er­in­nern sich an den Ab­ste­cher nach Wien, zu dem Joël­le Hirt, ge­nannt Jo­jo, All­men ein­ge­la­den hat? Bei die­ser Ge­le­gen­heit pas­sier­te All­men das Miss­ge­schick.

Jo­jo ist et­was nach­läs­sig, wie vie­le Men­schen, die in Ver­hält­nis­sen le­ben, die ih­nen ei­ne ge­wis­se Groß­zü­gig­keit in Fra­gen des Ei­gen­tums er­lau­ben.

Bei ih­rer ers­ten Be­geg­nung traf All­men ihr Ba­de­zim­mer so an:

Er stand in ei­nem gro­ßen schwar­zen Mar­mor­bad mit ei­nem Dop­pel­wasch­tisch, ei­ner glä­ser­nen Dusch­ka­bi­ne und ei­nem alt­mo­di­schen nie­ren­för­mi­gen Ja­cuz­zi.

Der Wasch­tisch war über­sät mit Kos­me­ti­ka, die Spie­gel­schrän­ke stan­den of­fen, da­hin­ter herrsch­te ein Cha­os aus Tu­ben, Töp­fen, Tie­geln, Fläsch­chen, Kar­ton­schäch­tel­chen und Me­di­ka­men­ten­pa­ckun­gen.
Auf ei­nem Bad­ho­cker ne­ben der Du­sche lag ein feuch­tes, schwar­zes Frot­tier­tuch, im Ja­cuz­zi ein wei­te­res, über dem Wan­nen­rand wa­ren Un­ter­wä­sche und Klei­der dra­piert.

Ziem­lich ähn­lich sa­hen ihr Bad und Schlaf­zim­mer im Pa­lais Bon­soir in Wien aus. Nicht, dass Jo­jo nicht ord­nungs­lie­bend wä­re. Sie liebt Ord­nung, nur hat­te sie nie selbst für wel­che ge­sorgt. Sie ge­hört zu den vie­len Din­gen, die sie schon im­mer de­le­giert hat.

In ei­ner der Pha­sen zwi­schen ih­rem Auf­räu­men­las­sen fand er auch das Me­dail­lon. Es lag auf dem hoch­flo­ri­gen Tep­pich zwi­schen zwei Sei­dend­essous, und All­men hob es auf und be­gut­ach­te­te es. Ein kunst­vol­les Schmuck­stück aus Weiß­gold, Per­len, Dia­man­ten und po­lier­tem Onyx, auf den drei gra­ziö­se Lan­gus­ten gra­viert sind. Ver­mut­lich ei­ne Ar­beit des Ju­we­liers Chris­to­phe Gra­ber.

All­men steck­te das Ju­wel bei­läu­fig in das rech­te Täsch­chen sei­ner Wes­te.

Jo­jo ver­miss­te das Stück nicht, und All­men fehlt be­kannt­lich der In­stinkt, sich dar­an zu stö­ren, Din­ge zu be­sit­zen, die ihm nicht ge­hö­ren. Und so kam es, dass er sich erst an das Me­dail­lon er­in­ner­te, als Car­los ihn – längst wie­der zu Hau­se, dar­auf auf­merk­sam mach­te. Er war dar­auf ge­sto­ßen, als er die Ta­schen ei­ni­ger An­zü­ge für die che­mi­sche Rei­ni­gung leer­te.

All­men nahm es ent­ge­gen, be­dank­te sich und leg­te es – ja, wo­hin leg­te er es?


  • Mit dem Code me­dail­lon be­tei­li­gen Sie sich kos­ten­los an der Su­che:
  • Kli­cken Sie oben rechts auf Abon­ne­men­te.
  • Kli­cken Sie auf Pro­be­abo.
  • Ge­ben Sie den Code me­dail­lon ein.
  • Ge­ben Sie Ih­re Zah­lungs­da­ten ein. (Ei­ne Form­sa­che, es wird Ih­nen nichts be­las­tet.)
  • Ver­ges­sen Sie nicht, sich vor Ab­lauf ei­nes Mo­nats wie­der ab­zu­mel­den, falls Sie nicht abon­niert blei­ben wol­len.

Er sag­te sich, dass es be­stimmt wie­der zum Vor­schein kom­men wür­de, wenn er es drin­gend braucht und ver­gaß es. Bis ei­nes Ta­ges Jo­jo an­rief und frag­te, ob er sich an das Me­dail­lon er­in­ne­re, das er da­mals in Wien im Schlaf­zim­mer vom Bo­den auf­ge­ho­ben und in sei­ner Wes­ten­ta­sche auf­be­wahrt ha­be.

All­men war sich nicht be­wusst, dass Jo­jo ihn da­bei vom Bett aus be­ob­ach­tet hat­te, und ver­sprach, der Sa­che nach­zu­ge­hen.

„Das soll­te ja ei­ne Klei­nig­keit sein für All­men In­ter­na­tio­nal In­qui­ries“, sag­te Jo­jo et­was schnip­pisch. „Mit dem Slo­gan The Art of Tra­cing Art.

Car­los und Marìa hat­ten kei­nen Er­folg mit der Su­che, und All­men hoff­te, dass Jo­jo die An­ge­le­gen­heit ver­ges­sen wür­de. Aber ei­ne Wo­che spä­ter rief sie wie­der an und er­kun­dig­te sich nach dem Ver­bleib des Schmuck­stücks. Sie hän­ge dar­an, weil es ei­ne be­son­de­re Be­deu­tung für sie ha­be.

Des­we­gen bit­tet nun Jo­hann Fried­rich von All­men Sie, ihm bei der Su­che be­hilf­lich zu sein.

Als Fin­der­lohn er­hal­ten Sie ein von Mar­tin Suter Ih­nen per­sön­lich ge­wid­me­tes Ex­em­plar des ers­ten All­men-Kri­mis, All­men und die Li­bel­len.

Viel Glück.

Ih­re Re­dak­ti­on Mar­tin Suter